Cuzco Klappe die Zweite

Mein zweiter Aufenthalt in Cuzco ist erstmal wenig erfreulich. Wir verbringen einen ganzen Vormittag und den halben Nachmittag damit mit unserer Reiseagentur zu diskutieren um unser Geld für die Extrazugtickets zurück zu bekommen. Und beharrlich wie wir sind schaffen wir das auch! Allerdings ist der Tag damit gelaufen und mir bleibt nur noch Zeit ein letztes Abendessen mit meinen neuen/alten Freunden zu geniessen bevor ich mit Tim und Chris zum Busbahnhof düse um nach Arequipa zu fahren. Dort angekommen müssen wir leider feststellen, dass aufgrund von Streiks alle Strassen dicht sind und wir erstmal nicht aus Cuzco wegkommen. Also fahren wir zurück zum Hostel und machen das Beste aus unserem unverhofften Abend in Cuzco - wir gehen aus, und zwar so richtig!

Am nächsten Morgen steht der Streik immer noch, so dass die Jungs un dich beschliessen Arequipa auszulassen und nach Lima zu fliegen. Und so buchen wir also einen Flug für den nächsten Tag. Das bedeutet ein weiterer Tag in Cuzco, den ich mit meinen holländischen Freunden auf dem Black Market und in der Stadt verbringe. Der Abend verläuft ruhig diesmal und gemütlich gibts ein Abschiedsbier, da ich morgen bereits um 5:30 Uhr am Flughafen sein muss....

21.6.09 19:09

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen